Tiny Tiny RSS

Dieser Artikel ist mittlerweile ueberholt. Eine neue Variante gibt es hier: Tiny Tiny RSS auf All-inkl Webserver

 

Tiny Tiny RSS ist ein schöner schneller RSS-Feed-Reader, der zudem Multiuser fähig ist, das jedoch hab ich noch nicht getestet. Also einfach herunterladen von der offiziellen Seite:

wget http://tt-rss.org/download/tt-rss-1.2.30.tar.gz

und entpacken nach /var/www

sudo tar -xvzf tt-rss-1.2.30.tar.gz -C /var/www
sudo mv /var/www/tt-rss-1.2.30 /var/www/tinytinyrss
sudo chown www-data: /var/www/tinytinyrss -R

Nun muss die Datenbank erstellt werden, aber auch das ist nicht weiter kompliziert. Einfach das Sql-Statement schema/ttrss_schema_mysql.sql in phpmysql ausführen.
Weiter müssen die Datenbank-daten in der Konfigurationsdatei festgehalten werden, die erstmal erstellt werden muss…:

sudo cp /var/www/tinytinyrss/config.php-dist /var/www/tinytinyrss/config.php
sudo nano /var/www/tinytinyrss/config.php

define('DB_TYPE', "mysql"); // or pgsql
define('DB_HOST', "localhost");
define('DB_USER', "fox");
define('DB_NAME', "fox");
define('DB_PASS', "XXXXXX");

Dann sollte der Daemon für die automatische aktivierung aktiviert werden und das Aktivierungsintervall verändern:

define('FEEDS_FRAME_REFRESH', 600);
define('ENABLE_UPDATE_DAEMON', true);

Dann noch das Konfigurationsfile des Damons und den das Init.d-Skript herunterladen:

sudo wget http://blog.cnlpete.de/wp-content/uploads/2008/12/tt-rss.default –output-document=/etc/default/tt-rss
sudo wget http://blog.cnlpete.de/wp-content/uploads/2008/12/tt-rss.initd –output-document=/etc/init.d/tt-rss

Das ganze ausführbar machen:

sudo chmod +x /etc/init.d/tt-rss

Nun kann der Daemon kontrolliert werden:

sudo /etc/init.d/tt-rss <start|stop>

bzw. in die Runlevel eingefügt werden:

update-rc.d tt-rss defaults

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.